Wein- und Gemüsedorf Eichstetten am Kaiserstuhl

Winzerdorf.de Urlaub und Freizeit in Eichstetten am Kaiserstuhl

Startseite Impressum

Wein- und Gemüsedorf Eichstetten am Kaiserstuhl

Wandern in Eichstetten am Kaiserstuhl

Geopfad 9,4 km, 2,5 Std.
Entdecken Sie an den 13 Stationen des Geo-Pfades einige der geologischen und geographischen Besonderheiten des Kaiserstuhls. Sie sind Ergebnisse seiner vulkanischer Aktivität und Menschenhand beeinflussten Entstehungsgeschichte. An den Stationen 4, 10 und 13 befinden sich Hütten mit überdachter Sitzgelegenheit. Er beinhaltet einen kurzen steilen Anstieg, weshalb festes Schuhwerk und eine gewisse Fitness empfohlen werden.

Natur- und Kulturlehrpfad; 14,5 km, 4 Std.
Der Südweg 8,5 km, führt durch das nicht flurbereinigte der südlichen Gemarkung, mit verschiedenen Stationen wie Aumühle, Lösshohlweg, Weinbau, Obstbau, der Nordweg 6 km führt durch das Flurbereinigte Gemarkungsgebiet mit Lösswand, Bauerngarten, Trockenrasen, Gemüsebau

Wein-Erlebnis-Weg, 4 km
Entdecken Sie die wunderbare Reblandschaft unseres Dorfes. Die Winzer haben das ganze Jahr hindurch unterschiedliche Aufgaben im Weinberg und Keller, über die an 6 Stationen anschaulich informiert wird.

Panoramaweg, 6 km
Dieser Wanderweg mit herrlichem Ausblick auf die Breisgauer Bucht führt an der südostlichen Gemarkungsgrenze entlang bis zum AussichtsturmTurm auf der Eichelspitze.

Eisvogelweg, 2 km
Entlang der alten Dreisam führt der beschauliche Weg ins Altwasser, dem Brutgebiet von Eisvogel und Graureiher, die diese flachen Gewässer mit großen Fischreichtum sehr zu schätzen wissen. Aber auch andere seltene wasserliebende Vögel z.B. die Wasseramsel nutzen dieses Gebiet zur Nahrungssuche und als Brutplatz.

Wanderkarte als PDF-Datei vergrößern

Kaiserstuhl

Wiedehopfpfad, knapp 30 km (Breisach – Sasbach)
Dieser Pfad bietet außer dem herrlichen Blick auf die Vogesen den Einblick in eine mediterran anmutende Pflanzen- und Tierwelt. Dieser Pfad kann mit dem Badbergpfad kombiniert werden.

Knabenkrautpfad, 21 km (Breisach – Bötzingen)
Sind Ihnen die vielen Orchideen im Kaiserstuhlgebiet ein besonderes Anliegen, dann ist dieser Pfad der Richtige für Sie, er lässt sich kombinieren mit dem Bienenfresserpfad und dem Neunlindenpfad.

Bienenfresserpfad, 16 km (Ihringen – Königschaffhausen)
Er durchquert geradewegs das Hauptverbreitungsgebiet dieser papageienbunten Vogelart. Allerdings müssen Sie etwas hitzefest sein, denken Sie an einen Sonnenhut.

Neunlindenpfad, 17 km (Ihringen – Endingen)
Dieser Pfad führt Sie über den Kaiserstuhlhauptkamm zu den drei höchsten Erhebungen, dem Totenkopf, der Eichelspitze und dem Katharinenberg. Hier ist gutes Schuhwerk und Ausdauer erforderlich.

Steinkauzpfad, 18 km (Wasenweiler, Bötzingen – Eichstetten - Bahlingen – Riegel)
Wer den Mut diesem Pfad, mit seinem weitgehend ausgeglichenem Höhenprofil, an einem Frühlingsabend zu folgen, vernimmt mit etwas Glück das „Komm mit“ den typischen Ruf des Steinkauzes. Gute Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich zum Katharinenpfad und zum Badbergpfad.

Badbergpfad, knapp 15 km (Oberrotweil – Oberbergen – Eichstetten – Nimburg)
Gehören Sie zu den Sonnenanbetern und suchen Sie auch in der Tierwelt Gleichgesinnte? Dann sollten Sie sich auf die Pirsch nach so bemerkenswerten Tieren wie dem Schmetterlingshaft, dem Weinhähnchen oder der Gottesanbeterin begeben.

Katharinenpfad, 13 km (Oberrotweil – Kiechlinsbergen - Bahlingen)
Durch den zentralen Kaiserstuhl führt der Pfad über die Mondhalde und den Badberg hinauf auf den Katharinenberg mit der Kapelle und einem idealen Rastplatz.

Kirschbaumpfad, 21 km (Sasbach – Leiselheim – Kiechlinsbergen – Amoltern – Endingen – Riegel)
Im Frühling bietet dieser Weg ein einzigartiges Naturschauspiel, das Blütenmeer unzähliger Kirschbäume. Keine Spalierbäume in Reih und Glied, sondern das Nebeneinander imposanter Hochstämme unterschiedlicher Baumgenerationen. Für Geschichtsbewusste sei hier angemerkt, dass der Wegverlauf parallel zu alten keltischen und römischen Handelsverbindungen und Ansiedlungen verläuft.

Tuniberg

Tuniberg-Ostweg, 13 km und Tuniberg-Westweg, 13 km
Diese Wanderwege mit ihren geringen Höhenunterschieden bieten dem Wanderer beindruckende Rundum-Sichten auf Schwarzwald, Vogesen und Kaiserstuhl.

Diese Themenpfade, Wanderwege und Tourenvorschläge sind sehr ausführlich beschrieben im Buch „Wandererlebnis Kaiserstuhl-Tuniberg“ (mit Wanderkarte). Es ist zum Preis von 14,80 € im Rathaus sowie im Buchhandel erhältlich. ISBN: 978-3-935806-14-5

Die Wanderkarte für die Eichstetter Themenpfade ist auf dem Rathaus kostenlos erhältlich.

Urlaub im Winzerdorf Eichstetten * Unterkünfte in Gästezimmern und Ferienwohnungen am Kaiserstuhl